.
.

So sieht er aus, der örtliche "Kindergarten"...

Die Fenster sind kaputt, die Türe ist kaputt, es gibt fast keine Stühle, Spielzeug auch nicht. Die Betreuerin muss aus der Hauptstadt Villahermosa anreisen (ca.240 km einfach), oft kommt sie zu spät oder gar nicht. Ihre Fahrkosten müssen die Eltern bezahlen, falls sie das überhaupt können.

Zu essen bekommen die Kleinen natürlich nichts, es gibt aber auch keine Getränke, noch nicht einmal Wasser - bei der großen Hitze! Wenn sie malen möchten, müssen sie Stifte und Papier selbst mitbringen - falls sie es haben.

Platz gibt es, um draußen zu spielen, aber keinen Zaun und natürlich auch kein Spielzeug... Die Kinder sind 3-5 Jahre jung.


Kinder brauchen Freude! Kinder müssen spielen und ihre ganze Kraft ausgeben und erproben, um sich gut zu entwickeln und wirklich erwachsen zu werden, und nicht "erwachsene Kinder" oder "kindische Erwachsene" zu bleiben.

Wir möchten deshalb im Kulturhaus eine Kinderbetreuung einrichten und es den Kleinen so schön wie möglich machen, soweit es unsere Mittel erlauben.


Können Sie uns dabei helfen? Dann bitte geben Sie uns eine Spende, klein oder groß, einmal oder regelmäßig. Jede Unterstützung wird gebraucht!


Herzlichen Dank!

 

 

 

  • weiter22
  • AHAL7
  • AErsatz1
  • kind
  • AErsatz6
  • AHAL9